Signum Saxophone Quartet Header

31.10.2014: Signum Saxophone Quartet

Signum Saxophone QuartetAm Freitag, den 31.10.2015 ist in der Reihe Jakobi:Extra das Signum Saxophone Quartet zu Gast. Das Konzert beginn um 20 Uhr.

Virtuos, extravagant, berührend, mitreißend – so wird Signum von der europäischen Presse gefeiert.

Die vier smarten Newcomer – Blaz Kemperle, Sopransaxophon, Erik Nestler, Altsaxophon, Alan Luzar, Tenorsaxophon, David Brand, Baritonsaxophon – erobern  seit 2006 die Bühnen der Klassik-Metropolen. Sie zeigen mit Leidenschaft und Spannung, wie sich ein modernes Ensemble von keinen Genre-Grenzen mehr einschränken lässt.

Mit atemberaubenden Interpretationen von Jean Sibelius (1865-1957); Alexander Glasunow (1865-1936); György Ligeti (1923-2006); Samuel Barber (1910-1981); George Gershwin (1898-1937) bieten sie ihrem Publikum ungeahnte Klangwelten. Sie können sich aber auch in eine verruchte Tango-Band verwandeln oder mit folkloristischer Virtuosität à la Bartòk begeistern. Die „Jungen Wilden“ gastieren in den wichtigsten Konzertsälen der Welt.

Nach Preisen bei internationalen Wettbewerben (Verona, Lugano, Berlin ) gastieren die „Jungen Wilden “ in den wichtigsten Konzertsälen der Welt wie der New Yorker Carnegie Hall, der Kölner Philharmonie, dem Konzerthaus Berlin, der Münchner Philharmonie am Gasteig und nun auch in der Jakobikirche!
In der Saison 2014/15 wird SIGNUM als „Rising Stars“ auf eine ausgedehnte Tour durch die bedeutendsten Konzertsäle Europas gehen.