Nam-Sig Gross Lippstadt

04.10.2017: Der männliche Baum

Lesung der Autorin, Pianistin und Klavierpädagoin Nam-Sig Gross mit Klavierbegleitung von Clara Rosa Kretschmer in Kooperation von VHS, Thomas-Valentin-Stadtbücherei und der Conrad-Hansen-Musikschule.

Die Veranstaltung am Mittwoch, den 4. Oktober beginnt um 19:00. Um Anmeldung wird gebeten:
https://vhs.stadt-lippstadt.de/index.php?id=25&kathaupt=11&knr=172-13055

Regelmäßig wird über Korea in der Presse berichtet. Korea hat die schmerzliche Teilung des Landes seit dem Koreakrieg unmittelbar nach dem zweiten Weltkrieg bis heute nicht überwunden und der Waffenstillstand von damals dauert bis heute. Die Autorin lebt seit mehr als 40 Jahren mit ihrem deutschen Mann in Deutschland nicht nur als Musikpädagogin, sondern auch als dreifache Mutter inzwischen erwachsener Kinder.

Aus anfänglichen Berichten für ihre eigenen Kinder über ihre Kindheit in Korea und warum sie nach Deutschland gekommen ist wurde ein Buch. In diesem Buch „Der männliche Baum – Ein Leben zwischen zwei Kulturen“ werden ihre Erlebnisse lebendig und in den geschriebenen Zeilen erfahren wir ihre persönliche Sicht: „Ein Fluss kehrt nie wieder zurück zur Quelle, sagte ein alter Mann, sein Lebensende ahnend. Doch am Ende trägt jeder Fluss unzählige Erfahrungen mit sich, gewonnen im kurvenreichen Verlauf seines Weges. Und es lohnt sich, diese noch einmal zu reflektieren, bevor sie mit dem großen Meer verschmelzen.“

Das Buch „Der männliche Baum“ wurde auf der Frankfurter Buchmesse 2016 vorgestellt. Während der Lesung werden die beiden Pianistinnen zwischen den einzelnen Abschnitten Klaviermusik vortragen.

Foto: Manon Hoppe, mit freundlicher Genehmigung von Frau Gross.

Das Buch