Ilker Arcayürek

13.09.2019: Clara Schumann zum 200. Geburtstag

Auf Einladung des Musikvereins gastieren am Freitag, dem 13.09.19, Ilker Arcayürek, Tenor, und Daniel Heide, Klavier, in der Jakobikirche.

Das Konzert beginnt um 20 Uhr.

Programm

  • R. Schumann: Dichterliebe
  • Lieder von Clara Schumann und Franz Schubert

Lange Zeit stand Clara Schumann im Schatten ihres berühmten Gatten Robert. Zwar erarbeitete sie sich einen hervorragenden Ruf als Konzertpianistin, aber ihr kompositorisches Schaffen geriet fast in Vergessenheit. Man denkt eher an die geheimnisumwitterte Beziehung zu Johannes Brahms oder auch an ihre eigene Zurückhaltung und ihre Selbstzweifel, die z.B. im Ehetagebuch notiert sind, das Clara und Robert gemeinsam führten. Dabei sind Clara Schumanns Kompositionen von ebenso großer poetischer Erfindungskraft wie die ihres Gatten und Robert Schumann hat einige unter seinem Namen veröffentlicht.

Ilker Arcayürek wird als Rising Star der Opernszene gefeiert. “A golden and naturel lyric tenor, even throughout the range and sensitive to text, with the benefit of solid top notes”, schwärmt das Opera Now Magazine. Der in Wien aufgewachsene Sänger hatte Engagements in Zürich und Klagenfurt und zurzeit in Nürnberg, singt in Festivals in München und Salzburg, liebt aber nach eigener Aussage besonders das Lied. Mit dem Publikum müsse man kommunizieren und Emotionen vermitteln, sagt er.

Beitragsbild: Ilker Arcayürek / Gillian Riesen mit freundlicher Genehmigung.