Arsen Ter Tatshatyan Marimba

27.10.2019: Arsen ter-Tatshatyan

Konzert am Sonntag, den 27. Oktober von 18:00 bis 20:00 Uhr.

  • Arsen ter-Tatshatyan, Marimba und Percussion
  • Anahit ter-Tatshatyan, Klavier

Die Marimba lädt mit ihrem weichem Klang ein zum Träumen von Südsee, Sonne, Palmen, Rhythmus, Tanz und Freiheit. So wird das Publikum mitgenommen auf eine schöne Reise: Von Südamerika geht es zurück nach Europa. Und weiter nach Osten trägt die Marimba, bis nach Armenien, der Heimat des Künstler-Ehepaars Arsen und Anahit Ter-Tatshatyan.

Die Reise beginnt mit Kompositionen berühmter Marimbaspieler aus Brasilien und den USA: Ney Rossauro, Clair O. Musser und Richard O‘Meara. Alice Gomez, mit latino-indianischen Wurzeln, bildet in Gitano die Musik der Roma ab, Toshi Ishianagi gestaltet die letzte der virtuosen 24 Caprices von Paganini für Geige um für Marimba und Klavier.

Arsen Ter-Tatshatyan kann aus einem großen Repertoire armenischer Musik schöpfen: zum Teil direkt für Marimba und Klavier komponiert, zum Teil von Ter-Tatshatyan bzw. seinem Professor S. Nersisyan in Yerevan umgesetzte Orchesterstücke wie den Chachaturyan Balletten Gayane und Spartak. Wir hören weitere Kompositionen von Alexander Harutiunyan (in Transkription von Arsen ter-Tatshatyan), Ghazaros Saryan und Grigor Arakelyan.

Es ist eine besondere Ehre, die Uraufführung von Wiegenlied von Gevorg Hovhannisyan, komponiert für Arsen Ter-Tatshatyan, erleben zu dürfen.

Arsen Ter-Tatshatyan, in Armenien geboren, genoss seine musikalische Ausbildung am Schlagwerk am renommierten Staatlichen Konservatorium Yerevan. Nach dem Masterstudium bei Herrn Prof. Mark Lutz spielte er eine lange Zeit als Solopaukist in der Armenischen Philharmonie und in der Staatsoper Athen. Neben seiner Orchestertätigkeit gibt der Virtuose weltweit Solokonzerte für Marimba, die ihn in die großen Häuser auch nach Deutschland, Frankreich, Italien, Polen bis nach Kanada und in die USA führten. Viel beachtet sind sein Uraufführungen und CD-Einspielungen bekannter Komponisten.

Seit 2015 leben und arbeiten die Eheleute Ter-Tatshatyan in Deutschland. Arsen Ter-Tashatyan erteilt auch Unterricht an der Musikschule in Lippstadt.

Anahit Ter-Tatshatyan, in Armenien geboren, genoss ihre Ausbildung an der staatlichen Musikhochschule in Yerevan, schloss ihr Meisterdiplom in Soloklavier und Liedbegleitung ab. Auch sie arbeitete an der Staatsoper und am Ballett in in Yerevan und dann am Staatlichen Konservatorium sowie an der Staatsoper in Athen. Die preisgekrönte Begleiterin hat mit berühmten Opernsängern und – sängerinnen gearbeitet, seit 2010 mit Cheryl Studer in Würzburg. Seit 2012 ist sie als Solorepetitorin mit Dirigierverpflichtung am Theater Bielefeld engagiert.

Kostprobe auf Youtube: https://youtu.be/CQk3kddFAOU

Beitragsbild: Arsen Ter Tatshatyan auf musikschule-lippstadt.de